Solarmessgeräte für Fahrzeugtests im Technologiezentrum von Hyundai America

Solarmessgeräte für Fahrzeugtests im Technologiezentrum von Hyundai AmericaArtikelbild
Veröffentlicht: Dienstag, 19. August 2014 Das Hyundai America Techncal Centre Inc. (HATCI) ist das Design-, Technologie- und Engineeringzentrum für alle nordamerikanischen Modelle des globalen Fahrzeugherstellers Hyundai-KIA Motors Group. Bei HATCI werden Autos bis zum Äußersten getestet, denn sie sollen die Anforderungen der Kunden übertreffen und die beste Qualität und Zuverlässigkeit bieten. Die Testprogramme maximieren und beschleunigen die Exposition gegenüber Klimaverhältnissen in ganz Nordamerika. Die genaue Messung der Sonneneinstrahlung m

Der Hauptsitz von HATCI befindet sich in Ann Arbor, Michigan. Weitere Einrichtungen gibt es im Hyundai Engineering & Design Center in Irvine, Kalifornien und in den California Proving Grounds in Kalifornien-Stadt. Die Testgelände gehören zu den größten und fortschrittlichsten Fahrzeugtesteinrichtungen, die je gebaut wurden.

In der Abteilung für Fahrzeugdesign, Entwicklung und Tests werden CMP 3 Pyranometer an Fahrzeugen montiert, um die Sonneneinstrahlung unter realen Bedingungen zu messen. Die gemessene Sonnenbelastung wird dann in Windkanal-Prüfkammern verdoppelt, um die Leistung der Fahrzeuge unter verschiedenen Straßen- und Umgebungsbedingungen gründlich zu testen.

Hyundai car with CMP11 pyranometer on top

Die Vehicle Evaluation Thermal Systems Group verwendet CMP 3-Pyranometer um die Leistung von HVAC- (Heizung, Lüftung und Klimaanlage) und Motorkühlungssystemen in Feldtests sowohl unter Wüsten- ,als auch unter Winterbedingungen zu untersuchen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich die Fahrzeugsysteme unter den verschiedenen Sonnenlastbedingungen, die das nordamerikanische Klima bietet, erwartungsgemäß verhalten. Pyranometer werden zur Messung der Sonnenbelastung auf dem Fahrzeugdach und bei einigen Tests auch zur Messung der Sonnenbelastung im Fahrzeuginneren verwendet.

Eine andere Abteilung bei HATCI verwendet CMP 11-Pyranometer, CHP 1-Pyrheliometer und UVS-A-T-Radiometer für Bewitterungstests von Komponenten im Innen- und Außenbereich und für die Bewertung der Fahrzeugvollversiegelung. Für die Prüfung des Innenraums werden unter Glas versiegelte Sonnenverfolgungsvorrichtungen verwendet, die den Zustand der Fahrzeugkabine simulieren. Der Außentest wird mit speziellen UV-reflektierenden Spiegeln durchgeführt, die an einer zweiachsigen Verfolgungsvorrichtung angebracht sind und die UV-Strahlung auf die Testproben bündelt.

Hyundai car in climate room with CMP11 pyranometer on topEs wird ein Soak-Test mit Serienfahrzeugen durchgeführt, die sowohl innen als auch außen mit Thermosensoren ausgestattet sind, deren Daten von einem Datenlogger erfasst werden. Der Soak-Test wird unter verschiedenen klimatischen Bedingungen gemacht.  Bei einem kompletten Solartest der in den California Proving Grounds durchgeführt wird, wird z.B. ein Pyranometer direkt hinter der Frontscheibe eines Autos montiert, um die Sonnenbelastung im Inneren des Fahrzeuges zu messen.

Sowohl der Chefingenieur John Myers als auch der leitende Ingenieur David Webb von HATCI sind sich einig: "Kipp & Zonen hat einen hervorragenden Ruf und wir arbeiten seit vielen Jahren mit diesen Instrumenten, nicht nur bei HATCI. Es war keine Frage, Kipp & Zonen für unsere Tests auszuwählen, denn ihre Geräte setzen Maßstäbe.”

 

The Hyundai America Technical Center Inc. website is at: www.hatci.com.

Diese Seite weitergeben